Der Einsatz von Enzymen zur Steigerung des Ertrags von Biogasanlagen ist nach wie vor ein Thema, das die Branche bewegt. Im Fachmagazin „Energie aus Pflanzen“ ist nun (Ausgabe 4/2017) ein Artikel zum aktuellen Stand erschienen. Ausgangspunkt ist ein Produktscreening mit Enzymen der 1. Generation, das von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen durchgeführt wurde. Dabei wurde deutlich, dass nicht jedes auf dem Markt angebotene Enzym-Präparat dazu geeignet ist, Biogasanlagen effizienter und damit wirtschaftlicher zu betreiben. In einem überraschenden Ausmaß werden Produkte angeboten, die nur sehr geringe Enzymaktivitäten oder ungeeignete Enzymaktivitätsprofile aufweisen.

Vor diesem Hintergrund führte die Landwirtschaftskammer NRW in Zusammenarbeit mit der Firma Biopract GmbH einen Praxisversuch zur Wirksamkeit des völlig neu entwickelten Produktes „UltraPract® P2“ durch. Es handelt sich hierbei um ein Präparat der 2. Generation mit einer völlig neu entwickelten Enzymkombination. „UltraPract® P2“ wurde im Hinblick auf steigenden Einsatz von Wirtschaftsdünger optimiert, so dass mehr Gülle und Mist und weniger Energiepflanzen zur Gasgewinnung eingesetzt werden kann. Im Fachartikel wird die Praxisstudie an einer Ein-Megawatt-Biogasanlage kurz vorgestellt und eine positive Bilanz gezogen. Die Wirtschaftlichkeit untermauert der Autor zum Abschluss des Artikels mit realen Zahlen. Sie belegen eindrucksvoll, dass sich der Einsatz von „UltraPract® P2“ rentiert.

Bericht jetzt lesen

Nutzen Sie unseren Service! Wir erarbeiten mit Ihnen die passende Anwendungsempfehlung für Ihre Biogasanlage. +49(0)30 - 6392-6104 Schreiben Sie uns