„Der Schlüssel für die Wirtschaftlichkeit“ – so lautet die Headline des Artikels in der Ausgabe 5.2017 der JOULE. Er beginnt mit der Feststellung, dass die Kosten zur Optimierung des Biogasprozesses immer dem Nutzen gegenüberzustellen sind. Und da ist der Einsatz enzymbasierter Prozessbeschleuniger eine gute Wahl. Schon mit Enzymen der ersten Generation wurde eine messbare Verbesserung bei der Substratnutzung erreicht. Das gute Ergebnis konnte mit UltraPract® P2, dem Enzymprodukt der zweiten Generation, nochmals beträchtlich gesteigert werden. Im Artikel der JOULE wird ausführlich ein Praxisversuch in einer Biogasanlage (Nennleistung 1.200 kW) beschrieben. Mit UltraPract® P2 wurde die Effizienz der Versuchsanlage um 11% verbessert. Dank eines Berechnungsmodells, das von Biopract entwickelt wurde, lassen sich auch die Optimierungspotenziale von Biogasanlagen anderer Bauart, abweichender Betriebsweise und unterschiedlicher Substrateinsätze beim Einsatz von UltraPract® P2 bewerten. Das Fazit der JOULE-Redakteure lautet:

„Mit dem neuen Produkt UltraPract® P2 stellt Biopract einen Qualitätssprung hinsichtlich der Effizienzsteigerung vor.“
Bericht jetzt lesen

Nutzen Sie unseren Service! Wir erarbeiten mit Ihnen die passende Anwendungsempfehlung für Ihre Biogasanlage. +49(0)30 - 6392-6104 Schreiben Sie uns

Biopract GmbH - Green.White.Sustainable.

Die Biopract GmbH betreibt in enger Zusammenarbeit mit der Biopract ABT GmbH die Forschung und Entwicklung innovativer Produkte, die die Herausforderungen an die Prozessbiologie in Verbindung mit bekannten und neuen Problemsubstraten auf biotechnologische Weise lösen können.